Essay 3

Musi
k - die im Geheimnis weltverborgenen selten kostbaren Wahrhaftigkeit, dem Ernst künstlerischer Magie entsteht, ist tonaler sehnender Ausdruck des allumfassenden Fluidums. Verzehrende Wiederbeschwörung des Allgegenwärtigen!







Denn: Realität ist nur Bühne in der Kulisse der Erscheinung!
Die schnell ansprechende Musik kommt aus der Kulisse. Die Musik des Geheimnisses kann vordergründig nicht, oder vorerst nur unbewusst wahrgenommen werden, weshalb sie viel schwerer angenommen wird.
Ihr Wirken ist um ein Vielfaches subtiler, verstörender und trägt so das Element des Zeitlosen bereits in sich.


SAMÉ

Zurück



Fenster schließen